Bildnachweis: Andreas Hüne
19. August 2019 • 18:30 Uhr
Klangentspannung

Der Ton der Klangschale bringt die Seele zum Schwingen

… so Peter Hess, der Pionier der modernen Klangarbeit. Dabei kommt der Einfachheit der Klänge der Klangschalen und Gongs eine besondere Bedeutung zu: Sie laden uns geradezu ein, uns wieder auf das Wesentliche zu besinnen.

Der leichte Trancezustand, der mit der klanginduzierten Entspannung einhergeht, erleichtert den Zugang zum Unbewussten – zur Intuition – und erschließt damit oft ungenutzte Ressourcen.
Die Klänge rufen Gefühle von Vertrauen, Geborgenheit und Zuversicht wach. Vom schlichten „Durchatmen und Auftanken“ bis zur Gewinnung neuer Perspektiven auf die Dinge, die uns bewegen, reicht das Spektrum der Erfahrungen, die im Klangraum möglich sind.

Am Montag, den 18. August um 18:30 Uhr haben Sie Gelegenheit, die Wirkung der Klänge auf Körper, Geist und Seele selbst auszuprobieren.
Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung. Wer mag, kann eine Matte zum Hinlegen mitbringen.

FZH Lister Turm, Walderseestr. 100
30177 Hannover – List

Mit Andreas Hüne
Dipl.-Sozialpädagoge, HP für Psychotherapie
und zertifizierter Peter Hess®-Klangtherapeut

info@klangraum-hannover.de | 0511-910030
www.klangraum-hannover.de