20. August 2019 • 20:00 Uhr
Aufstellungsarbeit & Energiefelder

Mir in den tiefen Schichten der Erde begegnen

Dass Orte ihre eigenen Energiefelder haben, ist ein Wissen, das in vielen Kontinenten und Kulturen verbreitet ist. Wir fühlen uns auf unterschiedliche Weise von bestimmten Orten angezogen oder abgestoßen – stehen wir doch in Resonanz mit den dort vorherrschenden Feldern und Schwingungen. Auch wenn sich diese Verbindung deutlich in Empfindungen von Anziehung und Abstoßung erleben lässt und mit konkreten Gefühlen wie Kraft, Schwere, Müdigkeit oder Aktivität beschrieben werden kann, so wirft das Phänomen, das sich dahinter verbirgt, Fragezeichen auf. Mich fasziniert dieses Phänomen schon lange. Zwischen den Kräften aus der Tiefe der Erde und mir gibt es einen vitalen und elektrisierenden Austausch.

Dabei schätze ich das Format der Aufstellungsarbeit in Verbindung mit Meditation als besonders aufschlussreich und bereichernd, wenn es darum geht, mich mit der Kraft und Energie von Orten auseinanderzusetzen.
In Verbindung mit einer praktischen Übung im Aufstellungskontext möchte ich gern diese Erfahrung mit allen Interessierten vertiefen und freue mich auf die gemeinsame Begegnung in meinem Vortrag beim diesjährigen Body Festival.

Für alle Interessierten, die sich intensiver mit diesem Thema auseinandersetzen wollen, biete ich vom 5. bis 12. Oktober ein Aufstellungs- und Meditationsseminar auf Ischia an – weiterführende Informationen sende ich Ihnen auf Anfrage gerne zu (mail@octogon.de).

60 min Vortrag
im FZH Lister Turm, Walderseestr. 100
30177 Hannover – List

Referentin: Ulrike von Bergmann-Korn
Ärztin & systemische Therapeutin / Systemaufstellerin DGfS
T. 05103 – 2015 | mail@bergmann-korn.de
www.bergmann-korn.de | www.octogon-institut.de